Familiencoaching


...damit Familie ein Ort der Liebe und Geborgenheit bleibt...

Was ist Familiencoaching?

  • Ein kurzfristiges Interventionsprogramm, das der Familie die Gelegenheit gibt in Kommunikation miteinander zu kommen und sich wieder Zeit füreinander zu nehmen. Dabei sollen eingefahrene Beziehungsmuster erkannt und Konflikte gelöst werden.

  • Ziel des Coachings ist es, dass zwischen den Eltern und Kindern wieder möglichst viele "gute Momente" und ein respektvoller Umgang miteinander entstehen. 

  • Jede Familie verfügt über eine Vielzahl von Kompetenzen, Potentialen und Ressourcen. Diese gemeinsam zu entdecken und voll auszuschöpfen lohnt sich. Familiencoaching  arbeitet lösungs-, ziel-, und ressourcenorientiert und verwendet dabei eine Vielzahl an Methoden aus der psychosozialen Beratung. 

  • Ein Familiencoaching gibt Entscheidungshilfen bei persönlichen Schwierigkeiten, Erziehungsfragen und Eheproblemen. Dabei werden konkrete Handlungsansätze und Lösungen erarbeitet.

  • Familiencoaching ersetzt keine Psychotherapie und ist keine Beratungsform im herkömmlichen Sinne. Vielmehr dürfen Familien in einem kreativen Prozess selbst aktiv werden und ihre Lösungen neu erfinden. Dies setzt einen hohen Grad an Eigenverantwortung, Handlungsbereitschaft und Reflexionsvermögen voraus.