Waldgruppen


Eltern-Kind-Waldgruppen

 Bei den Waldgruppen werden Kinder auf  vielfältige Weise angesprochen, und Eltern bekommen Anregungen, wie ein Familienspaziergang zu einem aufregendem Abenteuer werden kann. Durch das gemeinsame Erleben in der Gruppe, können neue Kontakte und Freundschaften geknüpft werden.

 

Die Waldgruppen stützen sich auf 5 Säulen der Naturpädagogik

  • Die Kinder können auf Entdeckungsreise gehen und ihre Neugier zur Natur vertiefen. Dabei geht es nicht um fundiertes Wissen über die Natur, sondern um das einfache (sich) Erleben im hier und jetzt.
  • Abenteuer erleben: Klettern, Springen, Schaukeln, sich verstecken und von dem Unerwarteten überraschen lassen.
  • Die Fantasie ausleben: auch ohne große Anleitung vertiefen sich die Kinder in ihre Spiel- und Erlebniswelt und tauchen in diese ein.
  • Kreativ sein: Matsch, Sand, Stöcke und Steine, Moos und Federn, es gibt so viel im Wald zu entdecken und zu begreifen. Die Naturmaterialien können vielfältig verwendet und eingesetzt werden.
  • Alle Sinne benutzen: den Geräuschen der Natur lauschen, eine Walderdbeere probieren, im Moos eine Rast einlegen. Im Wald können Kinder sich ganzheitlich erfahren und die Liebe für die Natur entdecken.